Aus-, Weiter- und Fortbildung

Die bei uns angewandten Behandlungsziele, Planungen und kieferorthpädischen Techniken beruhen auf den international verbindlichen Grundlagen und auf den  neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen. Um auf dem aktuellen Stand zu bleiben, besuchen wir regelmäßig nationale und inernationale Fortbildungen, z.B. die Jahrestagungen der American Association of Orthodontists und der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie.

Lebenslanges Lernen

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.

— Benjamin Britten

Qualitätszirkel

Zur Kontrolle und Verbesserung der angewandten Behandlungsmethoden, der Therapiealternativen und der erzielten kieferorthopädischen Ergebnisse treffen wir uns regelmäßig in Arbeitskreisen.

Dieser Qualitätszirkel umfasst vor allem:

Dr. Sergio L. Ferreira, Los Angeles

Dr. Mario Wuttig, Halle/Saale

Dr. Steffen Wulff, München

Dr. Thomas Clément, Paris

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

Als Fachzahnarzt für Kieferorthopädie absolviert man zunächst ein fünfjähriges Studium der Zahnmedizin. Nach einem allgemeinzahnärztlichen Jahr folgt die dreijährige rein kieferorthopädische Weiterbildung nach den Richtlinien der Weiterbildungsordnung mit einer abschließenden Fachzahnarztprüfung.

Gemeinsames Lernen

None of us is as smart as all of us.

— Ken Blanchard